Unsere Einzelhefte

2017/10: Knackig-frisch, herzhaft oder fruchtig

Ein Hoch auf den Herbst

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Der Herbst ist die Zeit des Übergangs und auch der Balance. Die Sonne wärmt noch in angenehmer Milde, und die Natur steht zwischen dem Überfluss des Sommers und der Kargheit des Winters.
Wir erfreuen uns immer noch am satten Geschmack der Sommersorten, da präsentiert der Herbst schon seine Schätze: Äpfel, Birnen, Pilze... und natürlich Kürbis!

Nutzen wir diese Zeit gut, um vitaminreich zu essen und uns für den Winter zu wappnen. Salate zum Sattwerden, auf Basis von knackigem Blattgemüse, nahhaften Hüselfrüchten oder süßen Obsttellern präsentieren die große Vielfalt und werden bei uns köstlich gekrönt mit Brie-Ecken,
Chili-Popcorn oder Polenta-Chips. Begleiten kann diese Gerichte ein anderer Liebling des Herbstes: der Wein. Denn wie unsere Expertin auf Seite 42 verrät, lässt sich Wein ganz prächtig zu Salaten kombinieren, gerade durch die vielen feinen Ausprägungen von Süße und Säure.
Womit wir wieder bei der Balance wären. Auf Ihr Wohl!

 

Anke Krohmer
Chefredakteurin

Leseprobe
4,20 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Das könnte Sie auch interessieren