Unsere Einzelhefte

2017/05: Frische Kräuter

Die Zeichen stehen auf Grün!

Liebe Leserinnen, liebe Leser!

Unkraut nennt man Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind, konstatierte der Autor und Philosoph Ralph Waldo Emerson. Die Vorzüge von Kräutern hingegen sind bekannt, sowohl in der Heilkunde als auch in den Küchen der Welt. Die Frische von Basilikum, das pfeffrige Aroma von Minze oder die intensive Würze von Thymian – die einzelnen Geschmackskomponenten der Blätter und Blüten entfalten sich am Gaumen zum großen Genusserlebnis. Bewährte Kombinationen wie Tomaten und Basilikum oder Gurke und Dill kommen uns ohnehin immer wieder gerne auf den Tisch. Für diese Ausgabe haben wir uns aber tiefer in den Kräuterdschungel gewagt, um zu jedem Kraut die besten Partner zu finden. Rinderbrust mit Bärlauch und Bohnen, Basilikumschaum zum Spargel, gerösteter Blumenkohl in Estragondressing oder Pfefferminz-Pannacotta … Genießen Sie jetzt mit uns gemeinsam das unendliche Spektrum der Farbe Grün!

Anke Krohmer

Chefredakteurin

Leseprobe "Frische Kräuter"
4,20 
inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
 

Das könnte Sie auch interessieren